Aktuell Mai 2019

Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect

Immer Herr der Lage
Zuhause ist es bekanntlich am Schönsten. Aber auch am sichersten? Mit dem Gira Sicherheitssystem Alarm Connect auf jeden Fall. Denn dabei handelt es sich um ein intelligentes Sicherheitssystem – eine Funk Alarmanlage für alle Lebens- und Wohnbereiche. Sie sichert Ihr gesamtes Haus ab, zum Beispiel mit dem Funk Glasbruchmelder, der Funk Innen- und Außensirene sowie dem Funk-Bewegungsmelder. Das Gira Sicherheitssystem ist systemübergreifend konzipiert und lässt sich sowohl in das Gira Türkommunikationssystem, als auch in KNX-Anlagen integrieren. So können alle Schwachstellen im Haus und Außen zuverlässig abgesichert und vor Einbruch geschützt werden. Über weitere Details informiert Sie Ihr Fachpartner.

Viele Möglichkeiten für mehr Sicherheit
Der batteriebetriebene Funk Glasbruchmelder erkennt das Geräusch und den Schalldruck einer brechenden Glastür oder eines Fensters in einem Radius von bis zu sechs Metern. Fenster und größere Glasfronten werden so zuverlässig überwacht. Die Gira Funk Außensirene schreckt mit einem lauten Warnsignal und grellem, roten Blitzlicht ab – unüberhörbar und sichtbar für Nachbarn und Passanten. Die Gira Funk Innensirene warnt Bewohner mit bis zu 90 Dezibel vor ungebetenen Gästen. Der Gira Funk Bewegungsmelder erfasst im aktivierten Zustand zuverlässig Bewegungen von Personen über deren Körperwärme. Das Gerät ist für den Innenraum entwickelt und sollte vor allem dort installiert werden, wo potentielle Einbrecher mit großer Wahrscheinlichkeit entlang laufen – wie beispielsweise in Fluren und Wohnräumen.

Bild und Text: www.gira.de

Impulsberatung für KMU

„Solar“

Nach einer erfolgreichen Pilotphase bietet die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen seit dem 1. März 2018 die Impulsberatung für KMU-„Solar“ in ganz Niedersachsen an –  in enger Kooperation mit den regionalen Wirtschaftsförderungen, den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern sowie den regionalen Energieagenturen. Der Fokus dieser Beratungen liegt auf der wirtschaftlichen Nutzung von Solarenergie in kleinen und mittleren Unternehmen.

Ziel der Beratungen ist es, den KMU die Potenziale der Solarenergie betriebsspezifisch aufzuzeigen. Behandelt werden die Themen Stromeigenverbrauch und -einspeisung, Stromspeicherung sowie Nutzung von Solarwärme für Gebäude und Prozesse.

Für die beratenen Unternehmen ist die Beratung kostenfrei, die Finanzierung erfolgt aus Landesmitteln über die KEAN. Die Unternehmen erhalten über die jeweiligen regionalen Kooperationspartner einen Beratungsgutschein im Wert von 750 Euro. Mit diesem wenden sie sich an einen Energieberater aus einem festgelegten Beraterpool.

Unterstützt werden die Impulsberatungen für KMU von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN).

Hier klicken

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an uns oder unseren regionalen Ansprechpartner für den Landkreis Lüneburg:

Ing.-Büro Fleer-Solar

Jörn Fleer, Dipl.Ing. (FH)
Munstermannskamp 34
21335 Lüneburg
Tel.: +49 (0) 4131 7277778
www.fleer-solar.de