Voriger
Nächster

Aktuell Februar 2020

Der Gira X1

Kleiner Server, große Leistung

Der kompakte Mini-Server Gira X1 für das zukunftssichere Smart Home ist speziell für Einfamilienhäuser mit KNX-Anlagen entwickelt. Licht dimmen, Jalousien automatisch in jede Position herauf- und herabfahren, Räume zur richtigen Zeit auf Wohlfühltemperatur bringen – bequem vom Sofa aus oder mobil von unterwegs per Smartphone. Der kompakte Gira X1 macht es möglich das Potential Ihrer KNX Elektroinstallation intelligent vernetzt zu erschließen, so bequem und einfach wie nie zuvor. Der Gira X1 lässt sich platzsparend und schnell montieren.

Bediengeräte zuhause mit einem Fingertipp schalten

Für die bequeme Bedienung des Gira X1 stehen verschiedene Bediengeräte zur Auswahl. Ob Gira G1, Smartphone oder Tablet: Alle überzeugen mit einheitlicher, leicht verständlicher Bedienoberfläche. Die fest verbaute Bedienzentrale Gira G1 ist immer einsatzbereit, weil sich der Akku nicht entladen kann.

Licht, Heizung, Jalousie, Musik- und Türsprechanlagen (in Verbindung mit dem Gira G1), Kameras und vieles mehr lassen sich mit vielen Geräten einfach und intuitiv steuern. Darüber hinaus ermöglichen Gira Tastsensoren eine schnelle und direkte Aktivierung der installierten Funktionen.

Smart-Home-Steuerung mit Amazon Alexa

Die Amazon-Sprachsteuerung Alexa kann auf Wunsch mit den Gira KNX Produkten für eine smarte Licht-, Heizungs- und Jalousiesteuerung genutzt werden.
Anstatt einen Schalter an der Wand zu betätigen oder eine Handy-App zu öffnen, reicht dann der klare Befehl: „Alexa, schalte das Wohnzimmerlicht an!“.

Bild und Text: www.gira.de

Impulsberatung für KMU

„Solar“

Nach einer erfolgreichen Pilotphase bietet die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen seit dem 1. März 2018 die Impulsberatung für KMU-„Solar“ in ganz Niedersachsen an –  in enger Kooperation mit den regionalen Wirtschaftsförderungen, den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern sowie den regionalen Energieagenturen. Der Fokus dieser Beratungen liegt auf der wirtschaftlichen Nutzung von Solarenergie in kleinen und mittleren Unternehmen.

Ziel der Beratungen ist es, den KMU die Potenziale der Solarenergie betriebsspezifisch aufzuzeigen. Behandelt werden die Themen Stromeigenverbrauch und -einspeisung, Stromspeicherung sowie Nutzung von Solarwärme für Gebäude und Prozesse.

Für die beratenen Unternehmen ist die Beratung kostenfrei, die Finanzierung erfolgt aus Landesmitteln über die KEAN. Die Unternehmen erhalten über die jeweiligen regionalen Kooperationspartner einen Beratungsgutschein im Wert von 750 Euro. Mit diesem wenden sie sich an einen Energieberater aus einem festgelegten Beraterpool.

Unterstützt werden die Impulsberatungen für KMU von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN).

Hier klicken

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an uns oder unseren regionalen Ansprechpartner für den Landkreis Lüneburg:

Ing.-Büro Fleer-Solar

Jörn Fleer, Dipl.Ing. (FH)
Munstermannskamp 34
21335 Lüneburg
Tel.: +49 (0) 4131 7277778
www.fleer-solar.de